stark
© Nicole Celik / PIXELIO© Nicole Celik / PIXELIO

Die einzelnen Angebote in Bärenstark sind:

Kindergruppe

Gruppenangebot für Kinder von 8-12 Jahren.

Die Kinder erleben in einem geschützten Rahmen, das sie mit Ihren Erlebnissen und Erfahrungen nicht alleine sind, dass es anderen Kindern ähnlich geht. Es kann zu einem offenen Austausch über dieses tabuisierte Thema kommen, kindgerechte Information weitergegeben und Raum für altersgemäße Bedürfnisse geschaffen werden.

Beratung & Weiterbildung

„Bärenstark“ bietet für Fachkräfte und Multiplikatoren, die in ihrer Arbeit mit dem Thema „Kinder aus Suchtmittelbelasteten Familien“ konfrontiert sind, Beratung und Weiterbildung an. Das Beratungsangebot steht auch Verwandten, Freunden und Bekannten von Betroffenen offen.

Elternwerkstatt

Eltern erleben sich im Umgang mit ihren Kindern häufig verunsichert und überfordert.

Das Angebot der Elternwerkstatt – für Einzelpersonen und Gruppen - kann ihnen helfen die emotionale Bindung zu ihrem Kind zu festigen und ihm damit die richtige Unterstützung für seine gesunde Entwicklung zu geben.

Indem Eltern einen Einblick „in die Welt des Kindes“ bekommen, gelingt es ihnen, deren Bedürfnisse besser wahrzunehmen, den emotionalen Kontakt zu ihnen zu verbessern und zu Experten für ihre Kinder zu werden. Einen Flyer zur Elternwerkstatt gibt es hier!

Einzelkontakte

Information und Beratung für Kinder und Jugendliche aus suchtbelasteten Familien im Einzelsetting, mit Nutzung der Kompetenz aus Sucht- und Erziehungsberatung.

Ansprechpartner

in Kooperation:
Dagmar Zerbe, Diplom-Sozialpädagogin, systemische Familientherapeutin
Psychosoziale Beratungsstelle für Suchtprobleme, Aschaffenburg
Tel. 06021 392 280

Maria Klaus, Diplom-Sozialarbeiterin, systemische Beratung
Beratungsstelle für Kinder, Jugendliche und Eltern, Stadt Aschaffenburg
Tel. 06021 392 220


Sie können uns auch hier Ihre Frage schicken!

Männer und Frauen, die als Kinder gelernt haben, mit Problemen umzugehen, anstatt sie beiseite zu schieben, werden seltener süchtig.