header Psychosoziale Beratungsstelle für Suchtprobleme

Worauf Sie sich als Klient*in verlassen können

  • Die Angebote der Psychosozialen Suchtberatungsstelle stehen grundsätzlich jeder und jedem Interessierten zur Verfügung.
  • Die Suchtberatungsstelle wird nur im Auftrag und mit Einwilligung der Betreffenden tätig.
  • Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unterliegen der gesetzlichen Schweigepflicht.
  • Wir beraten Sie unabhängig und offen.
  • Kooperation nicht Konfrontation ist die Basis unseres Handelns.
  • Wir nehmen die Menschen ernst, sehen aber auch Humor als eine wichtige Ressource in schwierigen Situationen.

Nachrichten

„Nüchtern bin ich eine bessere Feministin!“ Lesung mit Eva Biringer

Eine Veranstaltung des Feministischen März Aschaffenburg in Kooperation mit der Caritas Suchtberatungsstelle und der Gleichstellungsstelle der Stadt Aschaffenburg. Eva Biringer, eine Journalistin und ...

Un-Abhänging - Vom Trinken und Loslassen

Wir laden Euch herzlich ein zur Lesung der Autorin Eva Biringer:  17.04.2024 um 19.00 Uhr im Martinushaus Eine Veranstaltung des Feministischen März Aschaffenburg in Kooperation mit der Caritas ...

Chancen und Herausforderungen bei der Teillegalisierung von Cannabis

Herausgegeben von: Deutscher Caritasverband e.V. und Bundesarbeitsgemeinschaft Caritas Suchthilfe – CaSu Ein Factsheet mit Fokus auf Prävention und Aufklärung Die Teillegalisierung von Cannabis in ...

Cannabis – eine gesamtgesellschaftliche Herausforderung

Am 19.03.2024 fand in Kooperation mit dem Martinusforum die durch die Suchtberatungsstelle der Caritas Aschaffenburg initiierte Veranstaltung und Podiumsdiskussion „Cannabis – eine ...

Veränderungen in der Verwaltung - Wir verabschieden Monika Luber in den Ruhestand

Nach 23 treuen Jahren in der Verwaltung der Suchtberatungsstelle verabschiedeten wir unsere geschätzte Kollegin Monika Luber Ende Januar in den wohlverdienten Ruhestand. Frau Luber war die meiste Zeit ...

E-Mobilität für das Ambulant Betreute Wohnen für Menschen mit Suchterkrankung

Durch eine Förderung von Aktion Mensch wurde es uns möglich einen Opel e-Corsa in die Flotte aufzunehmen. Dieser steht exklusiv für die Betreuung von Menschen mit chronischen Suchterkrankungen zur ...

Der Tätigkeitsbericht der PSB 2023 ist veröffentlicht

Im Jahr 2023 hat sich in der Sucht-Beratungsstelle viel verändert! Der neue Tätigkeitsbericht informiert über die Beratungsarbeit im vergangenen Jahr. Auch wird ein Eindruck über Projekte, ...

Selbsthilfeweg: neuer Start am Dienstag, 05.03.2024

Du möchtest Menschen treffen, die sich zur Zeit in einer ähnlichen Lebenslage befinden, vielleicht sogar die gleichen Probleme haben, wie Du?Dann komm vorbei .....In unserer Selbsthilfegruppe kannst ...

„Die Lösung von Suchtproblemen hat weniger damit zu tun, etwas zu beenden, als damit einen Anfang zu machen! Wir unterstützen Sie dabei.“

­