header Psychosoziale Beratungsstelle für Suchtprobleme

Team – unser Selbstverständnis, unsere Haltung

Die Mitarbeitenden der Psychosozialen Beratungsstelle bilden ein Team aus weiblichen und männlichen Berater*innen, jung(geblieben)en und erfahrenen Kolleg*innen, Diplom-Sozialpädagogen*innen, mit Schwerpunkt und Zusatzausbildung in systemischer Familientherapie. Wir nutzen externe fachliche Supervision und Weiterbildung zur Sicherung eines hohen fachlichen Standards.

Freundlich, achtsam und wertschätzend begegnen wir den Menschen, die zu uns kommen. Sie sind uns mit den Themen und Fragen aus Ihrer individuellen Lebenswelt willkommen, auch wenn diese für Außenstehende möglicherweise abwegig erscheinen. Gemeinsam beleuchten wir die aktuelle Situation bzw. das bisherige (Konsum-)Verhalten, und arbeiten zusammen auf Ihr Ziel hin. Dabei sehen wir uns nicht als die Expert*innen, die immer wissen, was das Richtige ist bzw. wie es für die oder den Einzelnen funktionieren kann. Im Idealfall entwickeln Sie im Gespräch selbst die für Sie passenden Lösungsideen und Veränderungsansätze. Wir bieten dafür fachliche Information und professionelle Unterstützung im Suchthilfesystem, und sind Ihnen ein Gegenüber, das Sie auf Hürden, Muster und Dynamiken „unterwegs“ aufmerksam macht.

Wir begleiten Sie gerne auf Ihrem Weg – nicht unkritisch, dafür wohlwollend.

Das Team

Daniel Elsässer
Dipl. Sozialpädagoge und Leiter der BeratungsstelleTeambild 2019 klein

Philipp Eisert
B.A. Soziale Arbeit

Angela Heeg-Liebchen
Dipl. Pädagogin

Marion Herberich
Dipl. Sozialpädagogin

Nadine Köhler
Dipl. Sozialpädagogin

Monika Luber
Verwaltungsfachkraft

Edith Steigerwald
Dipl. Sozialpädagogin

Gabi Voit-Cao
Dipl. Sozialarbeiterin

Dagmar Zerbe
Dipl. Sozialpädagogin

Lara Fendt
B.A. Gesundheitspädagogik
M.A. Psychosoziale Beratung und Recht

 

­